Startseite
  Über...
  Archiv
  Meine Zahlen
  Mein Innerer Schweinehund
  Tagebuch
  Strategien zum gesunden Abnehmen
  Motivation - Thinspos
  Gewichtsverlauf
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    herz.defekt

   
    thin.dreams

    - mehr Freunde




  Letztes Feedback



http://myblog.de/theblackbox

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sinnloser Streit

Gott  segne den Studientag! Heute und morgen fallen bei mir die Vorlesungen aus, weshalb ich daheim chillen kann – NICHT!

Gestern Abend habe ich mit meiner Mutter gefetzt. Allgemein kann ich sagen, dass ich eine ganz schön kaputte Familie habe. Also nicht nur meine Eltern und mein Bruder, sondern auch meine Cousins, Tanten, Onkeln usw.

In dem  Streit ging es um meinem Bruder, der leider mal gar nicht nach mir kommt (eingebildet bin).

Er ist bald 13, geht in die 7.Klasse einer Realschule und Ehrgeiz ist für ihn ein Fremdwort. Oder noch besser, ein außerirdisches Wort. Er ist größer als ich und dicker!!!, aber es kümmert ihn nicht am geringsten.

Er hat mal wieder eine 3-4 in Englisch geschrieben, was so seine Durchschnittsnote sein müsste, und ich habe eben Nachhilfe vorgeschlagen. Klar, ich könnte mich um ihn kümmern, was ich in den vorigen Jahren wirklich nach bestem Gewissen gemacht habe. Allerdings komme ich unter der Woche mal um 23, mal um 20, oder wenn’s mal gut geht um 18 Uhr heim. Wann soll ich da mit ihm lernen? Aber ich schweif grad ab.

Also, ich hab Nachhilfe vorgeschlagen und anstatt dass meine Mutter sich das überlegt oder von mir aus ruhig argumentiert, brüllt sie mich zusammen, dass es bei ihm nichts bringen würd, da er ja nicht von sich aus Hilfe ersucht.

Und dann ging es hin und her, ich wurde dann auch ziemlich gemein und sie stand mir auch in nichts nach. Als sie am Ende mich geschlagen hat, bin ich einfach weg. Ich bin 19 verdammt nochmal! Ich lass mich von niemanden mehr schlagen! Nichts, was ich gesagt habe, rechtfertigt dies.

Okey, ich bin ab und zu echt fies und werf mit Schimpfwörtern um mich. Allerdings ist mein schlimmstes Schimpfwort  Arschloch.

Ich weiß nicht mehr, wie ich mit der Frau umgehen soll. Dann hat sie noch gemeint, dass sie sich nur noch nicht mit meinem Vater hat scheiden lassen, weil sie gewartet hätt‘, bis ich mein Abi hab.

Hmm, ich hab mein Abi seit, Moment, einem halben Jahr!?! Außerdem hab‘ ich schon damals und noch davor, eine Scheidung befürwortet. Sie soll mir das ja nicht in die Schuhe schieben.

Wer bin ich? Der Sündenbock der Familie oder was?

Aaach, als ob ich keine anderen Probleme hätte, kommt noch sowas. In solchen Augenblicken wie einsam ich bin, dass ich die Geschichte fremden Menschen erzähle.

16.11.11 10:56
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung